Flatcoated Retriever

... aus dem Osten Holsteins

Training 

Der Flat ist ein Jagdhund, der wie der Name schon sagt für das Zurückbringen (das Apportieren) gezüchtet wurde. Es steckt ihm im Blut und er bringt alles, was nicht niet- und nagelfest ist, herbei. Schon der Welpe schleppt verschiedenste Gegenstände hin und her. Wird der Flat nicht bei der Jagd eingesetzt, so sollte man doch seiner Veranlagung entsprechend Apportierspiele oder eben Apportiertraining - das berühmte Dummytraining - mit ihm machen. Training bedeutet dabei nicht, dass alles in Stress ausarten muss, dies kann mit viel Spaß und Spiel durchgeführt werden. Die jagdliche Arbeit ist dann noch das Tüpfelchen auf dem i und es ist immer wieder erstaunlich zu sehen, wie genau die Hunde wissen, was von ihnen verlangt wird.

Vieles kann und sollte man mit dem Hund allein üben, in der Gruppe macht es oftmals aber noch mehr Spaß. Für die Welpen, die in unserer Nähe wohnen, bieten wir gemeinsames Training an. Von Anfang an werden Apportierspiele mit einbezogen, mit den Welpen werden Gehorsamsübungen gemacht und sie werden mit vielen Umweltreizen konfrontiert, damit sie sich in ihrem neuen Heim zurecht finden. Einige Dinge müssen dann zu Hause weiter vertieft und geübt werden. Solche Trainingsgruppen oder Gruppen, die auf besondere Prüfungen vorbereiten wie die Begleithunde-, Dummy- oder auch jagdliche Prüfungen, werden auch vom DRC vielfach angeboten. Die Trainer wissen, was von den Hunden in Prüfungen oder auch sogenannten Workingtests verlangt wird.

Teilweise hatten wir einen "Fotografen" beim Training dabei. Hier ein paar Einblicke:

 

Erstes Training mit den E's am 31.6.2016:

Die E's aus dem Osten Holsteins waren am 31.6.16 fast 15 Wochen alt und wir trafen uns mit 7 der 10 Welpen zu einem ersten gemeinsamen Training.
Wir sind auf einen Bauernhof gefahren und haben uns dort Kühe und Kälber aus der Nähe angesehen. Einige Schnauzen wurden hier geleckt.
Auf einer Wiese wurde dann noch ein wenig zum Grundgehorsam geübt und die Bindung zu den Besitzern wurde unter Beweis gestellt.
Schließlich konnten trotz des etwas regnerischen Wetters noch ein paar Fotos geschossen werden.
Welpen sowie Menschen haben sich gerne miteinander auseinandergesetzt, wie es schien. Wir haben uns sehr gefreut, unsere Kleinen 
wieder zu sehen und hatten viel Spaß beim Training. Toll, dass so viele den Weg nach Eutin auf sich genommen haben ;)

 

Große Kühe oder kleine Kälber 
machen uns nicht bange sondern durstig.

 

Anschließend auf der Wiese:

Boston mit Familie Vitus mit halber Familie
Elsa mit Teilfamilie Emil mit Familie
Ecky mit seinem Zweibeiner Enne & Jonte mit Merle

Und hier alle gemeinsam:

 

 

 

Im August 2008 war Ares zum Urlaub an der Ostsee. Zu einem gemeinsamen Trainings- und Spaßnachmittag haben wir uns in Eutin getroffen: 

Es waren Ginee, Sam, Tomy, Ares, Lucy, Nike und Smilla gekommen.

(Skrollan gesellte sich später noch dazu.)

 

Toben im Wasser...

 

... und auf der Wiese.

Nike und Smilla sind noch nicht dran.

 
Ginee  Ares  Sam     Lucy Tomy    Skrollan   Nike  Smilla  

  

Wasserapport

 

 

 

 Ein Ei kann ganz vorsichtig apportiert werden, um es anschließend zu vernaschen:

 

 

 

 

 

Training im Mai 2008

 

Nike, Lucy und Tomy warten auf das, was noch kommen soll...

 

 

 

Heute (4.5.08) sind die Labbidame Ginee und der Goldenrüde Dumbledor beim Training dabei. Ginee und Dumble sind so alt wie Lucy und Tomy.

 

 

Smilla, Tomy, Ginee, Nike und Lucy warten hier auf Dumbledor (hinten links)

 

Dumbledor, Tomy und Lucy - wer bekommt denn nun den Stock?  ... da muss Ginee aber auch mitmachen!
   

    

  

 

 

Ende Februar 2008 war Lucy bei uns, weil ihre Menschen zum Skilaufen gefahren sind. Smilla hat mit ihren beiden Töchtern trainiert:

 

Lucy, Smilla und Nike:

Nun sag schon, was machen wir jetzt?

    Dann mal ab die Post. Ich weiß genau, wo dieser merkwürdige Sack gelandet ist.
 

Okay, bin gespannt wie ein Flitzebogen.

 

   

Hab dich schon.

 
    Und schnell zurück über den Graben...

Klar doch,

den Beutel bring ich

dir wieder.

 

    

   

               

 

 

 

 

Februar 2008:

 

Klein-Smilla in ihrem Element...

   So Frauchen, weißt du nun, was wir machen sollen?
     
 Ich mach das auch ohne Leckerlies!  

Klein-Smilla und Tomy:

Kräftemessen! 

     
   Die Menschen sind schon etwas eigenartig. Immer dieses merkwürdige Rumgerenne umeinander herum, da wird einem ja ganz schwindelig.  

 

 

 Am liebsten würden wir ja alle auf einmal losrennen...    
 ... aber hier heißt es immer schön der Reihe nach.
 Was ist nun schon wieder los? Ja wo laufen sie denn hin?   Na, da seid ihr ja wieder.
 

   

   

 

Training im August 2007:

Boye (rechts) wartet ganz konzentriert

 

Tomy geht an Nike vorbei

Lucy         Boye                              Tomy

 

Zwischendurch können wir immer mal

wieder spielen...

 

...und dann wieder zeigen, was man schon kann.

 

    

   

     

 

 

Boye, Tomy und Lucy kämpfen mit Nike um einen Strick

 

Training auf dem Bahnhof (8.6.07)

 

Kämpfe zwischen

Tomy und Lucy

 

sowie Boye, Lucy und Tomy

 

Ein Bad im Dieksee...

 

 

... bzw. in einer Pfütze

1. Juni 2007

 

  


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld